Warum eigentlich Barf Gemüse kaufen?

warum eigentlich barf gemüse kaufen

Warum eigentlich Barf Gemüse kaufen?

Der Hund hat seinen Ursprung vom Wolf und ist somit ein Fleischfresser. Er ist auf die Nährstoffe, die ihm das Fleisch liefert, angewiesen. Doch der Wolf holt sich in der freien Natur auch einen Teil pflanzlicher Bestandteile durch den Magen seines Beutetiers. Darum solltest Du auch barf Gemüse kaufen, um deinem Hund eine ausgewogene Ernährung zu garantieren. Dieses hilft deinem Vierbeiner bei der Verdauung und der Vitaminaufnahme.

Außerdem erhält dein Hund alle wichtigen Nährstoffe, sowie Ballaststoffe aus dem Gemüse.

Auch wenn Du das Gemüse wie das Fleisch roh füttern kannst, solltest du es erst mal gedünstet oder püriert servieren. Es ist von Hund zu Hund unterschiedlich, welche Art er besser verdaut.

Gut verträgliche Gemüsesorten:

  • Karotten
  • Spinat
  • Kürbis
  • Erbsen
  • Rote Beete
  • Salat
  • Brokkoli
  • Sellerie

Kartoffeln dürfen nur gekocht serviert werden, da sie im rohen Zustand giftiges Solanin enthalten. Außerdem sollte bei jungen Hunden darauf geachtet werden, das nicht zu oft Brokkoli und Spinat verfüttert werden.

Nicht geeignetes Gemüse

Auch wenn beim barfen Gemüse nicht fehlen darf, solltest du keine Avocado, Zwiebel oder Knoblauch verfüttern. Vor allem Zwiebel oder Knoblauch können bei Überdosis sogar zum Tod führen.

barf gemüse kaufen

Gemüseflocken als alternative

Falls Dein Hund die Aufnahme von Barf Gemüse verweigert, bieten sich zur alternative Gemüseflocken an. Diese werden in geringer Menge über das Fleisch gestreut. Somit erhält dein Vierbeiner trotz Verweigerung, die benötigten und wichtigen Vitamine, Nähr- und Ballaststoffe.

 

gemüseflocken
AniForte Barf Zusatz auf Amazon ansehen

 

Auch Obst ist Gesund für deinen Hund

Bei Obst solltest du auf die Reife achten. Unreifes Obst kann gesundheitsschädliche Folgen für den Hund haben. Darum sollte es reif oder sogar überreif sein für die Fütterung. Steinfrüchte und Kernobst sollten nicht im ganzen verfüttert werden, da die Kerne darin Blausäure enthalten, welche in großen Mengen tödlich sein kann.

Geeignete Obstsorten (ohne Kerne und reif/überreif):

  • Apfel
  • Banane
  • Birne
  • Ananas

 

 

hund richtig barfen